Selbstbewusstsein stärken & aufbauen Übungen und Tipps

0
551

Selbstbewusstsein stärken & aufbauen Übungen und Tipps

In diesem Artikel geht es ganz konkret darum wie du dein Selbstbewusstsein stärken und aufbauen kannst. Dazu gibt es ganz konkrete Übungen und auch Tipps die dir helfen werden dein Selbstwertgefühl zu steigern.

ACHTUNG: Es ist natürlich wichtig sich den Beitrag bis zum Ende durch zu lesen, danach ist es aber wichtig nicht einfach weiter zu machen wie bisher, sondern sich hier die richtigen Übungen und Tipps mit einem Schuss Motivation zu holen und diese Übungen für mehr Selbstbewusstsein dann auch aktiv um zu setzen, denn sonst wird sich nichts positiv verändern!

Du musst auch gar nicht alle der Übungen machen sondern suche dir nur 1 bis 3 Übungen für mehr Selbstwertgefühl aus und mache diese konsequent jeden Tag. Das hilft dir dein Selbstbewusstsein jeden Tag weiter zu stärken und du fühlst dich nicht gleich überfordert.

Folge deiner Leidenschaft ...

und werde finanziell unabhängig.


Trage dich jetzt ein um die einfachen Schritte zu lernen.

Jeder der die Entscheidung getroffen hat, etwas positiv in seinem Leben zu verändern ist schon auf dem richtigen Weg, danach ist die konsequente aktive Umsetzung extrem wichtig, den ohne diese kann und wird sich nichts verändern.

Dazu habe ich eine Videokurs erstellt der dir hilft mehr Selbstbewusstsein zu bekommen und dein Ziele zu erreichen.

Den Link dazu findest du hier: HIER KLICKEN FÜR MEHR SELBSTVERTRAUEN

Der Weg hin zu mehr Selbstbewusstsein ist kein Sprint sondern ein Marathon, Hauptsache du kommst deinem Ziel jeden Tag ein Stück näher.

So nun starten wir aber:

Selbstbewusstsein stärken Übungen

Jeder hätte immer gerne die eine magische Übung die seine Situation in Null Komma Nichts positiv verändert nur das gibt es in den seltensten Fällen. Was ich dir hier zeige ist wie ein Buffet, du kannst aus diesen Übungen die auswählen, die dir am Meisten zu sagen und so fällt es dir leichter diese Übungen auch tatsächlich in deinen Tagesablauf zu integrieren.

Wichtig ist hier die Konsequenz die Übungen tatsächlich täglich zu machen, du lernst deinem Gehirn nämlich einen neuen Umgang mit gewissen Situationen und mit deinem Körper.

Du legst den Grundstein für ein ganz neues Körpergefühl und kannst mit mehr Selbstvertrauen in gewissen Situationen souveräner und entspannter reagieren und dich zurück lehnen und deinem Gegenüber den Stress überlassen.

1. Deine Körperhaltung ist Ausdruck deines Empfindens

Gehe stets aufrecht durchs Leben, das heißt vermeide eine gebückte Körperhaltung. Nicht nur, dass das schlecht ist für deinen Rücken und das diese Körperhaltung nicht gerade anziehend aufs andere Geschlecht wirkt, hat sie auch große Auswirkungen auf dein Selbstbewusstsein.

Dieser Punkt steht hier nicht umsonst auf Platz 1, da dieser einfach zu korrigieren ist. Probier das bewusst aus und du wirst dich besser fühlen. Das hat damit zu tun, das du für dich und deine Person mehr Raum einnimmst und das eine gewisse Dominanz Geste ist.

Die positive Auswirkung einer aufrechten Körperhaltung auf das Selbstbewusstsein wurde sogar in Studien belegt. Diese Körperhaltung trägt auch zu mehr Entspannung bei.

2 Erfolgsbuch? Lege eines an!

Hört sich lächerlich an? Ja das selbe hab ich mir auch gedacht, nur das kleine Büchlein in das du deine Tageserfolge hinein schreibst hat mindestens 2 Aufgaben. Man vergisst ganz schnell was man den ganzen Tag alles so erreicht und erledigt hat, und vor allem weis man das 2 Wochen danach schon gar nicht mehr. Mit Hilfe dieses Erfoglsbuches, in das du einfach deine kleinen Tageserfolge und Erledigungen hinein schreibst, kannst du dir ganz genau vor Augen führen was du alles geschafft hast und das du sehr viel leistest.

Alleine das hilft dir schon einmal zu erkennen, wie gut du bist und hilft beim Selbstvertrauen stärken stark weiter.

Der 2te positive Effekt ist, dass du auch erkennst bei welchen Punkten du vielleicht mehr tun müsstest oder welche negativen Verhaltensweisen du ablegen könntest die dir dann in der Folge dein Selbstvertrauen wieder nehmen.

Man kann das Erfolgsbuch wie so eine Art Spiegel sehen, der einem zeigt wer man ist und was man vielleicht ändern sollte und worin man schon gut ist. Das ganze muss nicht länger als 10 Minuten pro Tag dauern.

Ängste eliminieren und zum Superhelden werden

Ängste sind leider in der heutigen Zeit stark verbreitet und glaube mir jeder hat von irgendwas Angst. Leider lassen sind viele Ängste oft unbegründet und schränken aber den der sie hat stark ein sein Leben so zu gestalten wie er das möchte.

Ängste zu besiegen und loszuwerden gibt deinem Selbstbewusstsein einen riesen großen Schub nach vorne. Die Macht zu erfahren wenn man eine Angst besiegt hat ist unbeschreiblich und zeigt dir auf was du in der Lage bist zu leisten. Wie man Ängste konkret besiegen kann darüber schreibe ich noch einen extra Beitrag – hier klicken.

Frag dich einfach wovor du Angst hast, ist es eine Situation in deiner Arbeit, mit deinem Chef, Höhenangst oder sonst was? Dann musst du das Problem angehen und besiegen, du wirst danach ein neuer Mensch sein und dein Selbstbewusstsein stärken können.

Selbstbewusstsein stärken

Sei Dankbar für das was du hast

Viele Menschen sehen auch oft wie durch einen Tunnel und fixieren so nur ein Problem und das schränkt genauso ein, dieses eine Problem verdrängt alles positive in deinem Leben. Keine Frage du musst diese Problem angehen und lösen, aber du darfst auch den Rest nicht vergessen der positiv in deinem Leben ist und dafür sollst du dankbar sein, das gibt dir ein gewisses Gefühl der Zufriedenheit und entspannt dich wenn du dich darauf besinnst.

5 Ziele setzen anvisieren und durchziehen

Du brauchst einen Plan, viele Menschen laufen leider planlos durchs Leben und wissen oft nicht warum sie das tun was sie gerade tun, damit verschwenden sie Zeit und Energie. Du musst dir also die Frage stellen was du möchtest und dir erste einmal ganz kleine Ziele setzen die du in kurzer Zeit erreichen kannst, damit kannst du dein Selbstbewusstsein stärken und enorm aufbauen.

Damit machst du nämlich folgendes:

Durch das Setzen eines Ziels und der Erreichung dessen, kannst du einen enormen Schub an Selbstbewusstsein bekommen und gleichzeitig in einer Sache oder deinem gesamten Leben erfolgreicher werden. Somit hast du hier noch einen zusätzlichen Effekt nämlich „mehr Erfolg“ erreicht, das ist wirklich ein sehr kraftvoller Tipp und eine tolle Übung.

Dazu habe ich extra einen Videokurs gemacht denn du hier findest  – Ziele erreichen klicken

6 Lerne deinem Gehirn neue Muster

Mangelndes Selbstvertrauen und Selbstwertgefühl ist nämlich genau das was der Name schon sagt, ein Gefühl. Dieses wird über Jahre hinweg kultiviert und von deinem Gehirn gestärkt. Das heißt du musst heute noch damit anfangen etwas zu verändern sonst wird es nicht besser sondern schlechter. Du musst dir vorstellen, das dein Gehirn neuronale Banen bildet und laufend verstärkt und diese musst du wieder umkehren, wie das Ganze schnell und gut funktioniert erfährst du im nächsten Punkt.

Wenig Selbstvertrauen bringt dich nämlich dazu gewisse Situationen zu vermeiden und durch diese negativen Gefühle die du dabei erfährst bildet dein Gehirn neuronale Banen, die dir in der Zukunft diese Gefühl ersparen wollen, deshalb beginnst du auch diese Situationen meiden zu wollen. Ist das aber nicht möglich oder passiert dir diese Situation einfach ist das negative Gefühl viel stärker als zuvor, ähnlich verhält es sich mit Ängsten.

7 Positive Erfahrungen sammeln – Positive Gefühle erhalten

Der einfachste Punkt wie du dein Selbstvertrauen stärken und Selbstwertgefühl aufbauen kannst ist es aktiv positive Erfahrungen zu sammeln. Du suchst dir ein Ziel aus und durch das Erreichen dessen wirst du mit einem positiven Gefühl belohnt. Dadurch das du das häufig machst lernst du dir und deinem Gehirn automatisch mehr Selbstbewusstsein zu entwickeln und du wirst das Selbstbewusstsein stärken können.

Wenn du ein gewisses Maß an Selbstvertrauen gesammelt hast, dann kannst du dich auch an für dich größere Aufgaben heran wagen und wenn du auch diese gemeistert hast, erreichst du einen großen Durchbruch in Sachen Selbstbewusstsein.

Sollten große Herausforderungen nicht von Anfang an klappen, gib nicht auf bis du diese geschafft hast, du brauchst es nur 1 mal zu schaffen, damit du siehst das es möglich ist.

8 Kontakte zu anderen Menschen suchen

Das ist ein ganz wichtiger Punkt, solltest du Probleme haben, mit anderen Menschen zu sprechen oder dich unwohl fühlen wenn du in Gesellschaft anderer bist. Dann helfen dir kleine Kontakte, wie das belanglose Gespräch beim Einkaufen, Post, Straßenbahn, etc. weiter diese Hemmschwelle abzubauen, bis es für dich normal wird dich mit anderen Menschen ganz normal zu unterhalten ohne das du angespannt bist, dieses Gefühl der Sicherheit hilft dir sehr dein Selbstbewusstsein stärken zu können und du kannst ein massives Selbstvertrauen aufbauen. Hier können dir auch Bücher oder Seminare in denen du mehr Wissen dazu erhältst weiter helfen, gepaart mit aktiver Umsetzung wirst du so zum Profi im Umgang mit anderen Menschen.

9 Nein, Nein und nochmal Nein

Du hast einfach keine Lust auf diese Feier zu gehen, du möchtest nicht den Babysitter spielen oder ähnliches, dann sag einfach Nein. Hier ist wichtig zu betonen, dass du keine Ausrede erfinden sollst sondern einfach Nein sagst, da du dieses oder jenes nicht möchtest. Jeder normale Mensch wird das zu schätzen wissen und du dich selbst auch und damit dein Selbstbewusstsein stärken. Da du erstens deine Zeit nicht mit etwas verbringst was du nicht möchtest und zweitens ehrlich warst und dir selbst so viel wert bist, dass du dich nicht einer Sache unter ordnest die dich nicht interessiert.

10 Selbstmotivation der Schlüssel zu mehr Selbstvertrauen

Wenn du dein Selbstvertrauen stärken möchtest dann geht nichts über eine ordentliche Portion Selbstmotivation. Versuche dir abzugewöhnen andere Menschen eine Stufe höher zu sehen als dich. Wir sind alle nur Menschen, der Eine ist nicht besser als der Andere und es gibt keine Grund das du deshalb weniger Selbstvertrauen haben solltest weil du zum Beispiel eine unangenehme Besprechung mit deinem Chef hast. Alle kochen nur mit Wasser. Deshalb sage dir selbst, dass du gut bist und hole dir praktische Bestätigung indem du dir positive Erfahrungen holst. Dann wirst du ein großartiges Selbstvertrauen aufbauen können.

Ich hoffe dir hat dieser Beitrag gefallen und weitergeholfen, zu diesem Thema habe ich extra einen Online Kurs erstellt

HIER IST DER LINK DAZU – HIER KLICKEN