Teichalm wandern Sommeralm Rundwanderweg

0
47

Teichalm wandern Sommeralm Rundwanderweg

Diese Tour dauert ca. 4h30 bis 5h es gibt aber auch Möglichkeiten den Sommeralm Rundwanderweg abzukürzen.

Start: Parkplatz Heulantsch

Wenn du von der Seite der Breitenau auf die Teichalm kommst befindet sich oben gleich auf der linken Seite ein Parkplatz mit einem großen Schild, dass dir mögliche Wanderungen anzeigt. Der Parkplatz liegt noch vor dem Almwellness Hotel Pierer.

Folge deiner Leidenschaft ...

und werde finanziell unabhängig.


Trage dich jetzt ein um die einfachen Schritte zu lernen.

Von diesem Parkplatz aus gehst du links auf den Heulantsch (1473m) das ist der einzig wirklich starke Anstieg. Wenn du diesen Anstieg überwunden hast, geht es gemütlich weiter.

Du gehst direkt hinter dem Gipfelkreuz vom Heulantsch weiter durch den Wald hinunter bis du auf eine größere Wiese kommst. Dort folgst du dem Weg weiter bis du wieder in einen kurzen Waldabschnitt kommst. Danach hast du die Möglichkeit diesen Weg weiter zu gehen und den Rundwanderweg fortzusetzen oder du gehst rechts die Wiese hinunter und kommst beim Holzmeister Lift heraus. Dort könntest du entlang der Straße wieder zurück wandern.

Wenn du den Rundwanderweg fortsetzen möchtest, dann gehst du einfach den Weg weiter und kommst nach einem kleinen Anstieg und Abstieg der Stoahandhütte näher, in der Regel hat diese von Donnerstag bis Sonntag geöffnet (innerhalb der Saison).

Danach gehst du den Weg weiter, wieder auf einen kleinen Anstieg hinauf, dort am Waldrand siehst du ein kleines schwarzes Becken, von dort aus kannst du das Windrad der Sommeralm auf jeden Fall schon sehen und dich danach orientieren. Von diesem Becken aus gehst du etwas links ausgerichtet den Weg weiter und kommst nach einem ca. 15 minütigen Anstieg auf ein kleines Plateau mit einer kleinen kapellenartigen Konstruktion.

Dort findest du auch weitere Wegmarkierungen, du hältst dich von dort aus rechts und gehst bergab bis sich 2 Wege kreuzen du gehst links weiter und kommst schon zu dem Kleinen Anstieg der dich auf den richtigen Weg hin zum Windrad führt.

Beim Windrad angekommen, gehst du einfach rechts vorbei runter auf die Straße, das dauert einige Minuten, danach gehst du wieder links auf einen Weg hinein und gehst beim Haus Derler vorbei. Wenn du aus dem kleinen Waldstück heraus kommst, dann musst du dich unbedingt rechts halten und siehst auf der linken Seite ein kleines Gipfelkreuz. Dort gehst du weiter durch eine Weidenabsperrung weiter hinunter und folgst dem Weg hindurch durch ein kleines Waldstück mit leichtem Anstieg.

Wenn du dort aus dem Wald heraus kommst, dann musst du dich leicht rechts halten und wieder in das nächste kleine Waldstück hindurch.

Dort kommst du dann gleich aus dem Wald heraus und kommst auf eine Wiese wo du einen Lift siehst. Du gehst gerade aus bis du auf dem höchsten Punkt dort stehst, von dort siehst du den weiteren Verlauf des Weges. Du kannst dich auch am Osser orientieren.

Im Prinizip gehst du immer geradeaus weiter dem Weg folgend bis du zu einem recht steilen Abstieg kommst und auf der anderen Straßenseite den Holzmeisterlift schon wieder sehen kannst.

Du gehst in Richtung Gasthaus Holzmeister, gehst aber auf Höhe der Brücke links in den Wald hinein und folgst dem Weg weiter so lange bis du aus dem Wald heraus kommst und zu einer Hütte und einer Brücke über den Bach kommst. Danach musst du leider ein kleines Stück zurück auf der Straße gehen (1-2 Minuten) und biegst wieder links auf den Weg ein.

Von dort aus kommst du dann wieder zurück zum Parkplatz Heulantsch. Bevor du aber am Ende den markierten Weg zu Ende gehst (und den Rest auf der Straße zurück müsstest), hast du auch die Möglichkeit rechts zu gehen, (das ist aber wirklich schon fast am Ende und du siehst den Parkplatz schon) du kannst dich hier an der Hütte orientieren die rechts liegt.

Die Wanderung selbst ist wunderschön und bis auf die Gehzeit nicht anstrengend.